Nicht viel von Menschen bewohntes Gebiet lag noch nördlicher als Helvegen. Die mächtigen Spitzen der Hrimgar Berge zeichneten eisige Muster in den Horizont. Vom Fjord her trieb der Wind die nasskalte Luft hinein ins Land, blies sich manches Mal zu einem Sturm auf, der sich tobend an den strohgedeckten Dächern, den hölzernen Wänden und Türen verbiss , die dem kargen felsigen Land trotzten und zu Helvegen gehörten, dem Dorf, dessen Siedler mit ihren Drachenbooten Strangfyorthe getrotzt hatten, der starken Strömung, nach der sie den Fjord einst benannt hatten.

Der Clan lebte vor allem vom Plündern und Rauben in südlicheren Gefilden und nicht vom Fischfang allein und noch viel weniger von dem spärlichen Ackerbau, den das felsige Land und der sehr kurze Sommer zuließen. So waren die Männer erfahrene Bootsbauer und Navigatoren, mit allen Wassern der Thassa gewaschene Seeleute und unerbittliche Gegner im Kampf.

Den Handel mit Fellen und Bernstein überließen sie vor allem ihren Frauen, die in Zeiten ausgedehnter Plünderfahrten allein für das Dorf verantwortlich waren. Mit diesem hohen Maß an Verantwortung war das Maß an Freiheit für die freien Frauen von Helvegen höher als in den zentralen und südlichen Regionen Gors und dennoch bestand auch im Helvegen kein Zweifel, dass ein Weib einem Mann zu gehorchen hatte, vor allem, wenn sie vor den Göttern oder innerhalb der Familie miteinander verbunden waren. Für gravierende Fehltritte drohte einem Weib der Bondkreis, Sklaven kamen jedoch vor allem aus dem Süden und als Beute von Raubzügen nach Helvegen und dienten fortan als Arbeitskräfte. Auch die alte Tradition den Göttern gelegentlich einen Sklaven zu opfern, hatte man hier noch nicht ganz abgelegt.

Merken

Merken

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s