Der Bote hatte Fehu Isa offenbar erreicht, denn nur wenige Tage später nach dem Angriff der Kurii erreichte eine Gruppe aus Fehu, angeführt von Jarl Arcturus selbst, Helvegen und sie führten eine ausreichend große Menge Holz für den Wiederaufbau der Palisade und des Tores mit sich.

fehuisa_001Da Sigurd noch an den Docks mit Yngvar zu tun hatte, begrüßte Lovis die freudig Erwarteten.

Zusammen mit dem Holz für den Wiederaufbau kam eine etwas mildere Witterung über Helvegen. Immer noch winterlich kalt, aber das Eis auf dem Fjord hatte sich soweit zurückgezogen, dass nur noch einzelne Schollen auf dem Wasser trieben und Helvegen nun wieder auf dem Seeweg erreichbar war. Ein Teil der Schneeverwehungen war geschmolzen und gab die Wege der Siedlung wieder frei.

helvegen_winterende_001

Die gefallenen Krieger hatte man würdig auf ihre Reise nach Walhalla geschickt und ihnen Falah mit auf den Weg gegeben, damit sie ihnen in Asgard so gut diene wie sie sie es Midgard immer getan hatte. Einige der Frauen hatten auch Falah etwas mitgegeben auf ihre letzte Reise und so auch Lovis.

danach_002

danach_004

Mit dem milderen Wetter und dem Verschwinden der Spuren der Verwüstung kehrte so etwas wie Heiterkeit nach Helvegen zurück und man sah dem schwächer werdenen Winter mit Freude entgegen. Yngvar bat darum Solrun zum Weib nehmen zu dürfen und es mehrten sich die Zeichen, dass einige Weiber guter Hoffnung waren.

Merken

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s