Die langen Vorbereitungen waren schneller vorüber, als es Lovis recht war. Nur eine Nacht war ihr nach der Rückkehr vom Tempel in Uppsala geblieben, eine letzte Nacht mit ihrem Gefährten, bevor die Schiffe sich auf den Weg nach Scagnar machen würden, wo die Nordclans sich zu einer gewaltigen Flotte vereinen würden.

Obwohl sie die freudige Überraschung eigentlich hatte für sich behalten wollte, bis Sigurd wieder sicher zurückgekehrt war, brach es nun doch aus ihr hervor als er ihr auftrug ihn genauso wieder zu empfangen, wie er sie hier verlassen hatte. Nein, ihr Bauch würde sich gerundet haben und das gab sie ihm mit auf den Weg.

abreise_004

Mit ihm zogen ein Großteil aller kampffähigen Männer und Schildmaiden, sowie einige heilkundige Weiber. Für eine Weile würde nun Lovis die Jarlspflichten wahrnehmen. Sie versuchte sich ihre Sorgen nicht anmerken zu lassen und schluckte die aufkommenden Tränen hinunter, als die Schiffe ablegten und den Fjord hinunterglitten. Rebekka war nicht einmal bis an den Steg gekommen, der Abschied von Sjard hätte sie zu sehr aufgeregt und auch Cortie und Saphira hatten sich offenbar in aller Stille voneinander verabschiedet.

abreise_002

abreise_003

abreise_006

Lovis strich Thorin und Gyda sanft übers Haare, während die Boote am Horizont immer kleiner und blasser wurden. Schließlich hatte der Dunst sie vollkommen verschlungen und Stille lag über Helvegen.

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s