Regeln in Helvegen, Stand 02/2017

Abgesehen von den TOS von LindenLab, die für jeden Ort in Second Life Gültigkeit haben, gelten in Helvegen die folgenden Regeln:

  1. Observer besuchen die Sim ausschließlich mit einem Observer Tag.Alle Rollenspieler tragen den Gorean Meter. (längere AFK Zeiten bitte nur in privaten Wohnhäusern/Zimmern und als solche kenntlich gemacht)
  2. Es gibt keine Safe-Zone, jedoch bitten wir private Wohnhäuser im RP auch als solche zu behandeln.
  3. Rollenspieler müssen volljährig sein, da das Rollenspiel Gewalt und Sexualität beinhalten kann.
  4. Kinderchars sind in Helvegen nicht gestattet. Tierchars (auch Kurii und sonstige goreanische Fantasywesen) holen bitte vorher eine Genehmigung durch einen der Admins ein.
  5. Spieler verhalten sich ihrem Char und dem Setting entsprechend (Gor, Torvaldsland) und sind bereit die Konsequenzen ihrer risikofreudigeren Handlungen zu tragen.
  6. Helvegen akzeptiert keine allein reisenden Sklaven/Bonds. Allein reisende Sklaven/Bonds gelten als entlaufen und werden beansprucht.
  7. Raids sind nach Absprache möglich, jedoch nur auf Grundlage eines goreanischen Rollenspiels und goreanischer Gestaltung der Chars und seiner Bekleidung. ((typische GE-Piratenlooks sind nicht gestattet)) Gefangene müssen spätestens am nächsten Tag die Möglichkeit erhalten sich frei zu spielen/ freigehandelt zu werden.
  8. Besucher sind willkommen, bedenken aber, dass unser Clan die Gastfreundschaft IC eher klein schreibt. Feindseligkeit und Misstrauen stehen im Vordergrund, Vertrauen muss man sich IC erarbeiten.
  9. Bei aller Härte müssen Handlungen so ausgerichtet sein, dass sie deinem Mitspieler Freude machen. Mitspieler sind unabhängig von ihrer Rolle als gleichwertige Spielpartner zu betrachten.  Force RP gegen den Willen des anderen ist untersagt. Lasse immer Möglichkeiten zu reagieren.
  10. Gedankenemotes sind untersagt, ganz besonders solche, die andere Charaktere abwerten ohne ihnen Reaktionsmöglichkeiten einzuräumen. Backgroundtelling ist auf ein gesundes Maß zu reduzieren und die Länge der Emotes muss so gestaltet sein, dass noch flüssiges Spiel möglich ist.

Combat Regeln in Helvegen

Für einen Angriff auf Helvegen sind folgende Voraussetzungen zu erfüllen:

I Angriffe durch verfeindete Gruppen:
1. Ein triftiger IC Grund muss vorliegen. Helvegen ist kein Handelsposten und liegt auf keiner herkömmlichen Handelsroute

2. Ausspielen eines Konflikts im Vorfeld oder Ausspielen von Kundschaftern, wünschenswert ist mindestens 1 RP Abend.

3. Angriffszeitpunkt muss abgesprochen sein (damit wir die Landoptionen für euch anpassen können)

4. Jeder Spieler agiert den physischen Voraussetzungen seines Chars entsprechend. Keine Superkräfte, keine selbst ernannten Tarl Cabot Nachfolger.
II Angriffe durch Kurii
1. Da Kurii keine Schiffe besteigen kommen sie nicht übers Wasser, sondern über die Ebene aus den Bergen. Der Landepunkt befindet sich im Winter auf der Landseite. Im Winter sind Angriffe durch Kurii möglich, weil der Hunger sie manchmal in die Dörfer treibt.
2. Im Sommer/Spätwinter befindet sich der Landepunkt auf der Seeseite, d.h. Kur Angriffe sind nicht mehr möglich. (und im Sommer auch IC unwahrscheinlich)
3. Ein Angriff von mehr als einem Kur muss angekündigt werden, damit wir eine entsprechende Herausforderung auf die Beine stellen können.
4. Kurii tragen das Beastmeter. Ihre Überlegenheit wird durch die Erlaubnis zum fünfmaligen Reset dargestellt. Im Rudel gilt ein dreimaliger Reset.

ACHTUNG:
Wir haben weder eine Waffenliste noch irgendwelche Vorschriften was in welcher Ausführlichkeit emotet werden muss.
Es liegt damit ganz an euch so zu spielen, dass ihr keine OOC Unlust hervorruft, Helvegen ist keine Raid-Gruppe. Für uns ist das vorausgehende und das nachgehende Rollenspiel interessanter als die Combat-Phase.
Kämpfe können auch gewürfelt werden, wenn beide Seiten es so wünschen.

Admins:

Shanary Resident (Brunhilda)

AttiliusMassavo Resident (Sigurd)

JanaInaDouarte Resident (Lovis)